Jugendpreis 2016

Der Jugendpreis ist ein interregionaler Wettbewerb, vom Land Hessen organisiert, um für Verständigung in den Regionen zu werben, Partnerregionen kennenzulernen und Jugendliche zu motivieren ihr eigenes Umfeld zu gestalten.
Jedes Jahr wird ein neues, aktuelles Thema ausgeschrieben. Dieses Jahr war das Thema das Essen: Wirtschaft, Naturwissenschaft, Kultur.
Die Klasse 4 C vom neusprachlichen Gymnasium Zappa Fermi hat dieses Jahr daran teilgenommen und hat das Thema
Essen und Kultur gewählt: Das Verhältnis Mensch-Lebensmitteln-ländlichem Gebiet ergibt sich aus der Beziehung zwischen Ernährungsbedürfnissen, Nahrungsmittelproduktionssystemen und Kultur. Die Essensgewohnheiten veranschaulichen den Traditionen- und Kulturenaustausch zwischen den Völkern in verschiedenen Zeiten und Räumen.  Essen ist Freude, es vereinigt , es ist Treffpunkt und vermittelt Kenntnis, Frieden und Integration.

Und das ist unsere Präsentation und unser Video.

Wir sind die Klasse 4C des neusprachlichen Gymnasiums vom Istituto Zappa Fermi in Borgo Val di Taro (PR) und wir lernen Deutsch als dritte Fremdsprache: Wir sind zwar 17 lebenslustige, zielstrebige und kreative Mӓdchen, aber wir beherrschen die Technologien nicht so gut. Wir haben dann an unsere Altersgenossen vom naturwissenschaftlichen Gymnasium gefragt, ob sie uns bei diesem Projekt helfen würden, und sie haben begeistert unseren Vorschlag sofort akzeptiert.

Wir wohnen in einem kleinen Dorf im Taro Tal, in der Region Emilia Romagna.
Unsere Gegend ist in ganz Italien und im Ausland wegen einigen typischen Produkten bekannt: Steinpilze, Kastanien und Parmesan… Diese Produkte sind am Sonntag oder an Festtagen auf unserem Tisch zu Hause. In vielen typischen Restaurants und an vielen Volksfesten sind sie Protagonisten das ganze Jahr durch
Wir möchten dann mit unserer Präsentation aufzeigen, welche Rolle diese typischen Spezialitäten im Laufe der Zeit gespielt haben.
Mit dieser Absicht haben wir unsere Groβeltern befragt und wir haben entdeckt, dass was für uns Festagesessen ist, war damals für sie das Einzige, das sie zu essen hatten.
Unsere Tradition (das Essen in unserer Kultur im Laufe der Zeit) ist der Kern vom Projekt, das wir euch vorstellen mӧchten und das uns auch etwas Wichtiges gelehrt hat…
Und jetzt mӧchten wir euch zum Mittagessen einladen… Lasst euch dann von den Kӧstlichkeiten von unserem Land verzaubern!